UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe 25-26/12, 20. Dez.
hintergrund
Titel
Editorial
Kommunen
Aus Politik und Verbänden
Publikationen
Abfall
EU-Politik
Immissionsschutz
Energie
Naturschutz
Klima
Hintergrund
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Neue Arten in Deutschland
Oft erwünscht, bisweilen gefährlich

In der Natur herrscht ständiges Kommen und Gehen. Tiere und Pflanzen dehnen ihr Verbreitungsgebiet aus oder kehren als willkommene Neubürger in alte Lebensräume zurück, manchmal auch mit menschlicher Hilfe. Allerdings haben sich auch mehr als 800 gebietsfremde Tier- und Pflanzenarten in Deutschland etabliert – vom Menschen achtlos eingeschleppt oder gezielt eingeführt und illegal ausgesetzt. Fachleute halten die meisten von ihnen für unproblematisch, einige aber sind gefährlich.

von Walter Schmidt

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Nr. 25-26/12 auf Seite 14.

 
 
 
 
 

© 2012 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung