UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe 08/13, 25. April
Abfall
Titel
Kommunen
Aus Politik und Verbänden
Publikationen
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Naturschutz
EU-Politik
Umweltrecht
Trends
Hintergrund
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Pestizide
Kein Herz für Bienen

Die Imkerverbände streiten mit dem Landwirtschaftsministerium über ein Verbot der als extrem bienengiftig bekannten Neonicotinoide.
Zuletzt kritisierten sie den vom Bundeskabinett beschlossenen Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln als „Papiertiger“. Den Zorn der Imker zog das Ministerium bereits im März auf sich, als es mit seiner Enthaltung im EU-Ausschuss den Vorstoß der Kommission, drei besonders bienengiftige Pestizide zu verbieten, scheitern ließ. Die Kommission wollte aufgrund einer Stellungnahme der Lebensmittelbehörde Efsa die Anwendungen der drei Neonicotinoid-Wirkstoffe Clothianidin, Imidacloprid und Thiomethoxam für fast alle bienenattraktiven Kulturen für zwei Jahre verbieten (s. UB 02/13). In Deutschland ist nur die Anwendung der Mittel auf Mais und Winterweizen untersagt.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Nr. 08/13 auf Seite 7.

Weitere Beiträge zum Thema Immissionsschutz in diesem Heft:
Nitrate: Gut gedüngte Elbe
Ölunfälle: Bindemittel ist erste Wahl

Kohlekraftwerke: Tödliche Schlote

   
 

© 2013 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung