UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe April 2021
Abfall
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Nachhaltige Kommune
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Interview
Klima
Trends
Mobilität
Bauen
Naturschutz
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Elektroschrott
Neue Regeln fürs Entgiften

Die Bundesregierung hat eine Verordnung für die Behandlung von Elektroaltgeräten erlassen. Sie soll regeln, wie beim Recycling von Elektroschrott die Schadstoffe ausgeschleust werden. Der Bundesrat muss noch zustimmen. Derweil debattiert der Bundestag über die Novelle des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG), mit der die Sammelquoten gesteigert werden sollen.

Die neue Behandlungsverordnung schreibt den Entsorgungsunternehmen deutlicher als bisher vor, welche schadstoffhaltigen Bauteile zu welchem Zeitpunkt des Behandlungsprozesses zu entfernen sind. Elemente wie Batterien, Tonerkartuschen, bestimmte Scheiben von Flachbildschirmen, Leiterplatten sowie Kältemittel müssen nunmehr vor einer mechanischen Zerkleinerung ausgebaut werden.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe April 2021 auf Seite 13.

Weitere Beiträge zum Thema Abfall in diesem Heft:

Reparieren: So funktioniert das nicht

Alttextilien: Auftrag ohne Zertifikat

Lebensmittelabfälle: Magere Zwischenbilanz

 
 
 
   
 

© 2021 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung