20 Jahr Umweltbriefe UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung Medienpreis DUH
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN

Ausgabe November 2016

Foto: Stefan Emilius/pixelio.de
Foto: Stefan Emilius/pixelio.de

TITEL

Auch Ökopapier ist geduldig

Man muss es vielleicht nicht so derbe ausdrücken wie Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon: „Wer ist heutzutage noch so bescheuert und macht es nicht?“ >>


MERK-WÜRDIGES
Fass ohne Boden

Auf die EU kommen neue Milliardenzahlungen zu: Der Forschungs-Fusionsreaktor Iter im französischen Kernforschungszentrum Cadarache wird immer teurer. Wie das Forschungsministerium bestätigte, reichen die von der EU bislang auf 6,6 Mrd. Euro gedeckelten Zahlungen bei weitem nicht aus, um das Projekt vollenden zu können. >>


ABFALL

Hilfe beim Formulieren

Gleich drei Verbände haben Hilfestellungen für Kommunen verfasst, die Abfallentsorgungsdienstleistungen ausschreiben wollen. Konkret geht es um die Erfassung und Verwertung von Textilien, von Altpaier und von Grüngut. >>


ENERGIE

Unendliche Geschichte
Das Kabinett hat am 19. Oktober Änderungen im Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) beschlossen. In der letzten KWKG-Novelle, die eigentlich seit Januar dieses Jahres gilt, hatte das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) einen Genehmigungsvorbehalt durch die EU-Kommission eingebaut. >>


BÜRGERINFO – Energiesparen im Haushalt, Teil 75

Lüftung unter Kontrolle
Verglichen mit mechanischen Lüftungsanlagen hat die Fensterlüftung Nachteile. Denn sie ist nur schwer zu dosieren und fordert den Bewohnern erhöhte Aufmerksamkeit ab. Zu leicht vergisst man, das Fenster nach angemessener Zeit wieder zu schließen, oder man lüftet zu selten, sodass sich an besonders exponierten Punkten der Wohnung Feuchtigkeit niederschlägt. Auf eine Lüftungsanlage dagegen ist Verlass; sie sorgt vollautomatisch für frische Luft. >>

Foto: VfW – Bundesverband für Wohnungslüftung

AUS KOMMUNEN UND REGIONEN


HAMBURG
Nachhaltigkeitsbilanz.
Klimaschutzziele verfehlt, Haushalt im Plus, erneut mehr Müll und mehr Armut – so die Trends der Hamburger Entwicklungs-Indikatoren Zukunftsfähigkeit. >>

AUS UNTERNEHMEN UND FORSCHUNG


+++ Deutschlandkarte zur Energiewende. Die von einem Team am Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ) um Bioenergieforscherin Daniela Thrän erstellte Karte zeigt den aktuellen Nutzungsanteil der Erneuerbaren an der Stromversorgung erstmals räumlich strukturiert nach Kommunen. >>


PUBLIKATIONEN

In dem „Chaosspiel Energiewende“ bearbeiten Schüler auf einem Spielfeld draußen 60 Fragen zur Energiewende sowie zum Arbeitsalltag in der Branche der Erneuerbaren Energien. >>


WEITERE THEMEN:

PERSPEKTIVEN:
Die erweiterte Kommunalrichtlinie

TRENDS:
Wildwuchs am Wegesrand

HINTERGRUND:
Vom Labor in die Praxis

EU-POLITIK:
Union soll für den Ausbau bürgen

IMMISSIONSSCHUTZ:
Siegel für saubere Diesel

NATURSCHUTZ:
Mehr Sieger als Verlierer

MOBILITÄT:
Schluss mit Kurzzügen

KLIMA:
Von Paris nach Marrakesch

 

probeaboPROBEABO

Testen Sie die UmweltBriefe! Bei einem Probe-Abonnement erhalten Sie drei Hefte kostenlos. >>

 


© 2015 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | AGB