20 Jahr Umweltbriefe UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung Medienpreis DUH
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN

Ausgabe April 2017

Foto: Naturland/Axel Schmidt
Foto: © Mario Hagen//Fotolia.com

TITEL

Graue vs. Grüne Infrastruktur

Deutschland weist eines der dichtesten Straßennetze der Welt auf: 600 000 Kilometer Asphaltstrecke. Täglich werden neue Wege erschlossen, täglich werden immer noch 66 Hektar für Straßen, Siedlungen und Gewerbegebiete verbaut. „Es sprießt in Deutschland deutlich mehr Grau als Grün“, sagt Beate Jessel. >>


MERK-WÜRDIGES
Euro 6 auf dem Papier, Euro 0 auf der Straße

Als Angela Merkel vorm VW-Untersuchungsausschuss Rede und Antwort stand, erinnerte die Bundeskanzlerin daran, dass hohe Stickstoffwerte in den Autoabgasen eine Folge geminderter CO2-Emissionen seien. „Man kann nicht beides haben“, soll Merkel gesagt haben. >>


ABFALL

Neues Gesetz, alte Fronten

Die Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, SPD und den Grünen haben einen gemeinsamen Entwurf zur Novelle des Standortauswahlgesetzes vorgelegt. Er legt die fachlichen Kriterien und Anforderungen fest, mit deren Hilfe bis 2031 ein Atommüllendlager gefunden werden soll. >>


ENERGIE

Nach der Vergütung
Mit dem Jahr 2021 wird eine neue Ära der Energiewende beginnen: Die ersten Anlagen zur Ökostromerzeugung fallen – nach 20 Jahren – aus dem Vergütungssystem des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) heraus. >>


BÜRGERINFO – Nachhaltiger Urlaub

Je kürzer die Anfahrt …
Sonne satt zum Schnäppchenpreis bieten die bunten Kataloge der Reiseveranstalter. Wer könnte da widerstehen. Doch was im Kleingedruckten meist unter den Tisch fällt: Urlaubsreisen sind alles andere als nachhaltig. Jeder Fluggast, Kreuzfahrer oder Camping-Urlauber hinterlässt einen ökologischen Fußabdruck. Der Tourismus ist für fünf Prozent des weltweiten Klimagasausstoßes verantwortlich. Besonders klimaschädlich sind Fernreisen per Flugzeug, da deren Emissionen in großer Höhe das Klima weit stärker aufheizen als am Boden. >>

Foto: © Jessica Hyde/Fotolia.com

AUS KOMMUNEN UND REGIONEN


RATZEBURG
Wolf überfahren.
Der Wolf, der am 6. März bei Ratzeburg unter die Räder kam, stammt aus Meckpomm. >>

AUS UNTERNEHMEN UND FORSCHUNG


+++ Nachhaltigkeitsberichte. Unter den 150 größten deutschen Unternehmen gehören Lebensmittelhersteller in Sachen Umweltschutz, Sozialstandards und Menschenrechte zu den intransparentesten Firmen. >>


PUBLIKATIONEN

Unterrichtsmaterialien zum Klimawandel, zum Kampf um Energieressourcen und zu Ursachen der Flüchtlingsströme hat die Interessengemeinschaft Windkraft in St. Pölten erarbeitet. >>


WEITERE THEMEN:

BEST PRACTICE:
Gelungene Kombi
aus Holz- und Solarenergiee

PERSPEKTIVEN:
Mit Parken Gewinne fahren

INTERVIEW:
„Ich bin a bissl stolz,
dass wir richtig was machen“

EU-POLITIK:
Potenzial unausgeschöpft

IMMISSIONSSCHUTZ:
Dieselfahrverbot kommt

NATURSCHUTZ:
Mehr Geld fürs Ökoackern

BODEN:
Mehr Versiegelung erlaubt

MOBILITÄT:
Eroberung des Nahraums

KLIMA:
Verkehr verhagelt das Ziel

 

probeaboPROBEABO

Testen Sie die UmweltBriefe! Bei einem Probe-Abonnement erhalten Sie drei Hefte kostenlos. >>

 


© 2017 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | AGB