UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Dezember 2018
Editorial
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Interview
Best Practice
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Klima
Naturschutz
Stadtoekologie
Bauen
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Masterplan Stadtnatur
Grüne Infrastruktur im Recht

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat einen Entwurf für den „Masterplan Stadtnatur“ vorgelegt. Mit dem darin vorgestellten Maßnahmenpaket sollen sich die Rahmenbedingungen für Natur in der Stadt deutlich verbessern. „Der heiße Sommer 2018 hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig Grün für das Leben in unseren Städten ist“, verlautbart Schulze. „Der Masterplan Stadtnatur leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag für die Artenvielfalt in unseren Städten, sondern verbessert auch die Lebensqualität für die Menschen.“

Schulzes Entwurf basiert auf dem Weißbuch „Grün in der Stadt“, das ihre Amtsvorgängerin Barbara Hendricks ausarbeiten ließ (vgl. UB Jun´17, S. 20). Der Masterplan gießt die Vorgaben des Weißbuchs in 19 konkrete Maßnahmenbündel. Unter anderem will Schulze von 2020 an im Bundesprogramm Biologische Vielfalt einen neuen „Förderschwerpunkt Stadtnatur“ einrichten.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Dezember 2018 auf Seite 19.
 

Weitere Beiträge zum Thema Stadtökologie in diesem Heft:

Schottergärten: Leblose Kieswüsten

   
 

© 2018 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung