UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Juni 2018
Editorial
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Trends
EU-Politik
Abfall
Hintergrund
Immissionsschutz
Energie
Klima
Mobilität
Best Practice
Naturschutz
Bauen
Stadtoekologie
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Plattform für Förderprogramme
Wo es Geld für Grün gibt

Ein neuer Fördercheck soll es Umweltämtern erleichtern, das für ihre Stadt oder Gemeinde passende Förderprogramm für mehr Stadtgrün aufzuspüren. Ein Internetportal des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) listet alle Bundes- und Länderprogramme zur Stadtgrünförderung übersichtlich auf, beschreibt das jeweilige Förderkonzept und die Fördervoraussetzungen und stellt auch gleich die Antragsformulare zum Herunterladen bereit.
Ein Mausklick aufs Bundesland genügt, um alle infrage kommenden Programme auf den Bildschirm zu bringen. Unterfüttert wird das mit erfolgreichen Förderbeispielen aus anderen Kommunen. Damit soll das Beantragen von Fördergeld für kommunale Grünprojekte vereinfacht werden, sagt BGLVizepräsident Eiko Leitsch: „Wir hatten den Eindruck, dass kommunalen Entscheidern möglicherweise gar nicht bewusst ist, wie viele Fördermöglichkeiten es für mehr Stadtgrün in ihrer Kommune gibt.“

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Juni 2018 auf Seite 21.

Weitere Beiträge zum Thema Stadtökologie in diesem Heft:

Zukunft Stadtgrün: Umweltgerechte Verteilung der Erholungsflächen

Naturschutzprojekt des Jahres 2018: Schüler und Bauern erleben Vielfalt

 

   
 

© 2018 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung