UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOMEAKTUELLARCHIVSUCHENUEBER UNSIMPRESSUMPROBEABOMEDIADATEN
Ausgabe Januar 2020
Abfall
Titel
Editorial
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Best Practice
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Interview
Klima
Mobilität
Bauen
Naturschutz
Boden
Publikationen
Bürgerinfo
 
 Umweltbriefe

Luftreinhaltung
Vergleich für saubere Luft

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH), das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Essen haben ihren Rechtsstreit durch einen Vergleich beigelegt. Ihm liegt ein verbindlicher und mit Terminen versehener Maßnahmenkatalog zugrunde, den Stadt und Land nun fristgerecht umsetzen müssen.
Zu den Maßnahmen gehören die Erneuerung bzw. Hardware-Nachrüstung aller in Essen verkehrenden ÖPNV-Busse sowie der kommunalen Nutzfahrzeuge auf Abgasnorm Euro VI noch in 2020. Der Bahnund Busverkehr soll verstärkt und die Infrastruktur für Radverkehr beschleunigt ausgebaut werden. Der Zufluss in eine besonders belastete Straße soll bei hohen NO2-Messwerten durch eine umweltsensitive Ampelsteuerung begrenzt werden.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Januar 2020 auf Seite 14.

Weitere Beiträge zum Thema Immissionsschutz in diesem Heft:

Überdüngung: Immer noch zuviel Sticksto

Spurenstoffe im Wasser: Vom Röntgen ins Wasser

Strahlenschutz: Angst vor dem Falschen

  
 

© 2020 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung