UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Juni 2019
Energie
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Trends
Interview
Abfall
EU-Politik
Immissionsschutz
Klima
Mobilität
Energie
Bauen
Naturschutz
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Windkraft
Neuer Negativrekord

Die negativen Entwicklungen im Ausbau der Windenergie machen auch vor den Ausschreibungen nicht halt, berichtet die Fachagentur Windenergie an Land (FA Wind). Zum Gebotstermin Anfang Mai konnte die Bundesnetzagentur lediglich 270 MW oder 42 Prozent des ausgeschriebenen Fördervolumens (650 MW) bezuschlagen – ein neuer Negativrekord.
Südlich der Mainlinie sei die Auktionsbeteiligung fast komplett zum Erliegen gekommen, analysiert Statistikexperte Jürgen Quentin von der FA Wind. „Eine einzige der 68 bezuschlagten Windturbinen ist unterhalb des Netzengpasses in Bayern geplant.“ Bürgerenergiegesellschaften offerierten lediglich drei Anlagen in der Mai-Auktion.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Juni 2019 auf Seite 18.

Weitere Beiträge zum Thema Energie in diesem Heft:
Grüne Wärmenetze: Wärmepumpen als CO2-armer Pfeiler

Solarkraft: Aufbruchsstimmung

 

© 2019 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung