UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOMEAKTUELLARCHIVSUCHENUEBER UNSIMPRESSUMPROBEABOMEDIADATEN
Ausgabe Januar 2020
Boden
Titel
Editorial
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Best Practice
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Interview
Klima
Mobilität
Bauen
Naturschutz
Boden
Publikationen
Bürgerinfo
 
 Umweltbriefe

Monitoring Baden-Württemberg
Gutes für die Biodiversität

Die Landesanstalt für Umwelt Ba-Wü (LUBW) führt derzeit eine Studie zum Bodenmonitoring durch, um den Zustand und die Veränderung von Böden zu erkennen und zu überwachen. Teil dieses Monitoringprogramms sollen auch bodenbiologische Untersuchungen sein
. „Die wahre Komplexität des Bodens wird von der Wissenschaft gerade erst erforscht“, ließ Baden- Württembergs Umweltminister Franz Untersteller anlässlich des „Tag des Bodens“ am 5. Dezember verlauten. „Was wir aber schon heute wissen“, sagt Untersteller: „Unsere Böden beherbergen eine der artenreichsten Lebensgemeinschaften auf der Welt.“

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Januar 2020 auf Seite 21.
 

Weitere Beiträge zum Thema Energie in diesem Heft:

Boden des Jahres 2020: Sand und Schlick als gigantischer Küstenfilter

Fotobuch über Deutschlands Böden: Jeder Boden erzählt eine Geschichte

Boden-Bulletin des WWF: Als Kohlenstoffspeicher begrenzt

 

© 2020 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung